Ein Nachmittag im Leben eines Galliers

Heute haben wir ein ganz besonderes Schmankerl für euch. Wir haben eine streng geheime Videoaufnahme aus dem Gallier Camp 2016 in die Finger bekommen und wollen diese gerne mit euch teilen. Es handelt sich um einen feuchtfröhlichen Nachmittag im besten Zeltlager der Welt, in dem 100 Gallier ihr Unwesen treiben. Wir wollen euch nicht länger auf die Folter spannen, schaut selbst:

 

PS: Vergesst nicht. Am 28.10.2016 findet von 19 bis 21:30 Uhr das Nachtreffen statt.

Wir freuen uns auf euch. Bis dahin

Mit den Galliern in ein weiteres Abenteuer

Folgt dem Weg durch das Labyrinth und findet heraus, was das Gallier Camp sich für die kommenden Ferien für euch ausgedacht hat:

ferienpassEs ist wieder soweit. Die Herbstferien stehen vor der Tür. Aber damit in der freien Zeit keine Langeweile aufkommt, haben wir Gallier uns was ausgedacht. Wenn ihr das Bild entziffert habt, wisst ihr ja schon alle wichtigen Fakten, sonst findet ihr sie auch noch weiter unten. Es soll mit dem Fahrrad um 14 Uhr in Richtung Sutthausen gehen. Schon seit vielen Jahren züchtet dort der Hof Hauswörmann in seinen Maisfeldern ein Labyrinth, welches wir am 07.10.2016 gerne mit Euch stürmen wollen. In diesem Jahr helfen wir Wickie und seinen Wikingern einen Schatz zu finden, der auf einer Insel versteckt liegen soll. Ist der Schatz gefunden, könnt ihr euch an einem für Schatzsucher würdigen Mahl stärken. Seid ihr dann immer noch fit, bietet der Hof einen riesigen Spielplatz mit Trampolinen, Go-Karts und diversen Tieren. Abends fahren wir mit dem Fahrrad zurück, so dass wir zu 19 Uhr wieder ankommen werden.

 

Wer die Hälfte schon wieder vergessen hat, bekommt jetzt alle Infos auf einen Blick:

Wie alt muss ich mindestens sein? Wenn du mind. 8 Jahre alt bist, kannst du mitkommen

Wann steigt das Ganze? Am 07.10.2016 14-19 Uhr

Wo treffen wir uns? Am Pfarrgemeindehaus der kath. Gemeinde Hasbergen (Kolpingstraße 1)

Wo geht es hin? Zum Hof Hauswörmann nach Sutthausen

Wie kommen wir dahin? Wir machen eine Fahrradtour mit insgesamt 16 km Strecke

Kriegen wir was zu futtern? Für die Versorgung am Hof ist gesorgt. Etwas zu Trinken für die Fahrradtour solltet ihr mitnehmen

Was kostet der ganze Spaß? Das All-Inclusive-Paket kostet dich nur 6€

Was brauche ich sonst noch? Ein verkehrstaugliches Fahrrad, dem Wetter angepasste Kleidung, einen Helm und viel Spaß und Motivation

Wo kann ich mich anmelden? Wie bei allen Ferienpassaktion im Rathaus Hasbergen

Falls du mitkommen willst, melde dich schnell an, denn es gibt nur 15 Plätze!!

Wir freuen uns auf dich!

Die Obergallier

 

+++Termin für das Nachtreffen+++ Save The Date!

Heute überschlagen sich die Meldungen!

Es wurde gerade der offizielle Termin für das Zeltlagernachtreffen bekannt gegeben.

Wir sehnen das große Kindernachtreffen am 28.10.2016 im Pfarrgemeindehaus (Kolpingstraße 1, 49205 Hasbergen) herbei!!

Ihr seid alle herzlich eingeladen von 19-21:30 Uhr mit uns ein Wiedersehen zu feiern, wie ihr es noch nicht gesehen habt. Wir haben natürlich wieder eine wahnsinnige Fotoshow für euch vorbereitet und es wird niemanden an Snacks und Getränken mangeln.

Ihr könnt gerne Freunde und Bekannte mitbringen. Also markiert euch den 28. Oktober von 19 bis 21:30 Uhr im Kalender.

Wir freuen uns auf euch!

-Die Obergallier

Ein letztes Lagerfeuer in Uphöfen

Am Montagvormittag hieß es für die Kinder, ihre Sachen zu packen. Nach einem letzten Mittagessen ging es dann noch einmal in das Panoramabad in Georgsmarienhütte. Auf die Betreuer wartete da noch eine Menge Arbeit. Für die weiblichen Betreuer bei der Aufsicht der Kinder im Bad und auf die männlichen beim Abbau der restlichen Zelte und der Beladung des LKWs. Dadurch, dass sich das Wetter leider als sehr unstetig erwies, mussten in Hasbergen leider alle Zelte wieder zum Trocknen aufgebaut werden.

20160802_014917

Am Montagabend ging es für die Betreuer dann noch ein letztes Mal zum Zeltplatz. Nach einer ausführlichen Abschlussbesprechung verbrannten wir das letzte Feuerholz und am Dienstag ging es dann auch für uns nach Hause.

20160802_013124

Wir hoffen, dass den Kindern das Lager dieses Jahr genauso gut gefallen hat wie uns und wir freuen uns schon auf ein Wiedersehen bei Nachtreffen oder spätestens beim Lager 2017 in Meesdorf.

IMG-20160731-WA0003

Der Zirkus ist in der Stadt

Das diesjährige Zeltlager neigt sich zu Ende. Da es mal wieder ein großartiges Camp war, musste dies natürlich auch gebührend gefeiert werden. Dies geschah, wie jedes Jahr, mit der Gallier Gala in einem angemessenen Rahmen. Alle Kinder bekamen dabei Urkunden überreicht. Außerdem wurden die Sieger des Betreuergeländespiels und die beliebtesten Betreuer ausgezeichnet. Ein Bestandteil der diesjährigen Veranstaltung war dabei erstmalig der Zirkus „Galli Campari“. Bereits seit mehreren Tagen hatten die Kinder dafür schon kräftig verschiedene Kunststücke eingeübt. Bei der Wildtier- und Zaubereishow, Balancierakten und spektakulärer Akrobatik stockte dem einen oder anderen Zuschauer mehrfach der Atem.

SAMSUNG CAMERA PICTURES

SAMSUNG CAMERA PICTURES

SAMSUNG CAMERA PICTURES

SAMSUNG CAMERA PICTURES

Der krönende Abschluss war ein galaktisches Feuerwerk, durchgeführt von unseren Feuerwerksexperten Pyromanix. Nun geht es für die Kinder ein letztes Mal in die Zelte. Hoffen wir, dass die Nacht und der morgige Vormittag ohne Regenschauer bleiben, damit wir alle Zelte wieder trocken nach Hasbergen bekommen.

Wimpel erfolgreich verteidigt

Sage und schreibe 30 Überfaller reichten gestern Nacht nicht aus, um uns den Wimpel zu entwenden. Die gallischen Linien hielten einmal mehr stand und es wurden wieder einige Tuben an Zahnpasta geleert.

DSC05972

DSC05947

Heute Vormittag wurden beim „Geilen Vormittag“ Körbe und Katapulte gebaut. Dabei durften ausschließlich Materialien verwendet werden, die die Kinder im Wald vorfanden. Am Nachmittag drehten sich die gewohnten Rollen im Lager einmal um. Dieses Mal waren es die Betreuer, die beim Betreuergeländespiel einige Kilometer abreißen und sich an den Posten der Kinder verschiedene Aktivaufgaben stellen mussten. Der Abend wurde dann mit dem Spiel „Herzblatt“ beschlossen.

DSC06000

DSC06029

Vermisster Betreuer bei Nachtwanderung wieder aufgetaucht

Diese Nacht machten sich die Kinder auf die Suche nach unseren Betreuer Thomas, der am gestrigen Abend von unbekannten Gestalten in einer spektakulären Aktion vom Zeltplatz entführt worden war. Bei ihren Weg durch den Uphöfener Wald trafen die Gruppen auf zahlreiche sonderbare Gestalten und es konnten noch bis tief in die Nacht vereinzelte Schreckensschreie in der näheren Umgebung vernommen werden. Schlussendlich konnten unsere mutigen gallischen Krieger Thomas wohlbehalten aus den Händen seiner Entführer befreien.

DSC05692

DSC05721

DSC05806

Heute ging es dann nach einem verlängerten Frühstück in das Panoramabad in Georgsmarienhütte. Einige Hartgesottene trauten sich sogar in das Freibad. Die anderen stellten neue Rutschrekorde auf, rangelten um Schwimmmatten und zeigten ihre Sprungkünste vom Sprungturm.

DSC05916    DSC05817

Zum krönenden Abschluss wurde bis gerade eben in der Gallierdisco zu den aktuellsten Hits und heißesten Beats getanzt.

Gallisches Lager trotzt ersten Regenfällen

Nach knapp einer Woche besten Zeltlagerwetters, kamen gestern die ersten kleinen Regenschauer über dem Zeltplatz herunter. Die Zelte hielten dicht und am Nachmittag brach die Wolkendecke immer wieder auf, so dass wir noch zwei aufregende Spiele durchführen konnten. Bei dem Spiel „Jubeljubiläum“ mussten die Kinder verschiedene Stationen absolvieren, unter anderen eine Flussüberquerung, die Benennung von Pflanzen und das Basteln von Pfeil und Bogen.

P1010794

P1010791

Am Abend wurde bei dem Spiel „Dürften wir…?“ ausgetestet, wie weit die Kinder bereit sind zu gehen, um für die Gruppe möglichst viele Punkte zu sammeln. Es wurden Schlammmasken angelegt, Zähne angemalt und seltsame Nahrungsmittel zu sich genommen (natürlich alles ohne jegliche Folgen). Am meisten traute sich dabei die Gruppe „Die höllischen Nachbarn“, die den Sieg damit nach Hause bringen konnte.

DSC05626