Die Einsätze bitte!

Schlag auf Schlag stürmten die Römer während der gestrigen Nachtwachen auf unseren Wimpel zu. Bei einem spektakulären, leuchtenden Überfall bewiesen zuerst unsere Nachwuchsgallier wieder einmal ihr ganzes Können. Sie ließen sich nicht von den 300 Knicklichtern beeindrucken und konnten den Überfall mit Bravour abwehren. Danach mussten wir Betreuer zeigen, wie wir einen versuchten Wimpelklau verhindern. Nichts leichter als das!

Der heutige Tag startete mit Rätselraten und ließ die Köpfe der Kinder rauchen. Unzählige Rätsel wurden gelöst und Codes geknackt. Frisch gestärkt vom Mittagessen wurden die Kinder auf dem Zeltplatz vor verschiedene, mal mehr mal weniger schwierige Aufgaben gestellt. Gegenstände mussten ertastet, seltene Blumen bestimmt oder exotische Tiere erraten werden. Das alles unter dem Motto: „So schnell wie möglich!“.

Abends hieß es: „Eure Einsätze bitte!“. Im gallischen Casino konnten die Kinder ihr Glück herausfordern und am einarmigen Banditen oder beim Black Jack versuchen, möglichst viel zu gewinnen. Nachdem alle Cocktails ausgetrunken und die Bank ausgezahlt hatte, versammelten sich alle noch am Lagerfeuer. Hier wurde mit einem sensationellen Tanz der Abend gemeinsam abgeschlossen. Die kommende Nacht nutzen wir alle noch einmal zur Erholung, denn morgen ziehen wir wieder Wanderschuhe an.

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.