46 Kilometer!

Am gestrigen Tag wurden die Wanderschuhe geschnürt, der Proviant gepackt und Trinkflaschen gefüllt, denn es ging auf die Sternenwanderung. Mit einer Karte bewaffnet wurden die Kinder und Betreuer an den Sternenpunkten ausgesetzt und mussten zurück zum Zeltplatz finden. Der gallische Sonnengott unterstützte uns dabei mit optimalem Wanderwetter, spendete uns Schatten und hielt den Regen fern. Entlang an Feldern, Wäldern und Wiesen wurden Rätsel gelöst, Blüten und Blätter gesammelt und an bestimmten Orten Gruppenfotos gemacht. Unsere Junggallier haben zusammen ganze 46 Kilometer bezwungen.

Wieder angekommen am Zeltplatz stieg uns der Geruch von frisch gegrillten Bratwürstchen und Ofenkartoffeln in die Nase. Genau das richtige nach einem anstrengenden Tag. Frisch gestärkt die nächste Überraschung: Wir schlafen draußen! Luftmatratzen und Feldbetten wurden auf dem Zeltplatz verteilt und jeder durfte sich seinen Schlafplatz selber aussuchen. Doch das war immer noch nicht alles. Für ihr unermüdliches Durchhaltevermögen belohnten wir die Kinder noch mit einem Outdoor-Kino.

Nachts wurden wir jedoch leider von einigen Regentropfen geweckt und mussten schnell wieder in die Zelte umziehen. Doch wir hoffen auf eine Wiederholung!

dav

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.