Die Vorbereitungen für das diesjährige Lager laufen auf Hochtouren!

An diesem Wochenende erreichten die Vorbereitungen für das Gallier Camp 2017 ihren Höhepunkt. Das Team machte sich auf den Weg in das schöne Örtchen Meesdorf, wo die alljährliche geheime gallische Konferenz abgehalten wurde. Und das unter erschwerten Bedingungen. Denn um dem kalten windigen Wetter zu trotzen, wurden kurzerhand die Winterjacken wieder ausgepackt. Doch keine Panik, es wurde bereits die  Sonder – Spezial – Einsatzkommision losgeschickt, um mit Petrus ein Hühnchen zu rupfen. Für die Zeit vom 21. bis zum 31. Juli wurden beste Wetterbedingungen verhandelt.

Die Ergebnisse der Vorbereitungen sprechen für sich: Das Programm steht, die Umgebung wurde erkundet, der Vogelpark Walsrode ist gebucht und der Zeltplatz wurde mit der Ehrenmedaille für „Galliertauglichkeit“ zertifiziert.

Gallier Nr. 191 gab bekannt: „Das Programm wurde komplett umgeschmissen und ist wie immer überragend.“

„Bei unserer Tour durch die Meesdorfer Gebirge habe ich Dinosaurier gesehen. Ich schwöre!“, so Gallier Nr. 272.

Gallier Nr. 245 versicherte: „Die Rasenqualität übersteigt die vom Stadion in Lotte um Längen. Nach den 10 Tagen harten Training während des Lagers, darf sich Dortmund gerne Mal mit uns versuchen.“

Das Team ist top motiviert und kann es kaum abwarten. Eigentlich könnte es jetzt schon losgehen, aber wir müssen noch 75 Mal schlafen gehen, bevor wir zusammen mit euch durchstarten können. Freut euch auf ein spannendes Jubiläumsjahr und sichert euch jetzt schnell einen der heißbegehrten Plätze!

 

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.