Monster in Freren

Am Morgen des 8. Tages starteten die Kinder in Richtung Frerener Innenstadt. Das „Stadtspiel verkehrt“ stand auf dem Programm, bei dem die Kinder die kostümierten Betreuer finden mussten. So konnten die Kinder unter anderem eine Kakerlake, Sherlock Holmes und Miraculix ausfindig machen. Alles live begleitet von einem Kamerateam von Freren TV.

Nachmittags tauschten die Betreuer und die Kinder die Rollen. Das Betreuergeländespiel (BGS) war als nächster Programmpunkt angesetzt. Hierbei legten die Obergallier eine Strecke von knapp 10 Km zurück, nicht ohne die obligatorischen Fragezettel der Kinder. Knifflige Aktivaufgaben waren ebenfalls zu absolvieren.

Das Siegerteam wird morgen feierlich bei der gallischen Gala bekannt gegeben. Wir sind gespannt!!!

Abends wurde es beim Herzblatt romatisch. In verschiedenen Runden (inklusive Betreuerrunde) fanden sich die Lagerpaare des Jahres.

Damit war der Tag gelaufen, doch auch Nachts ging es noch hoch her. Zur Geisterstunde wurden die Kinder aus den Betten geholt um sich auf die Socken zu machen: NACHTWANDERUNG. Ziemlich tapfer schlugen sich die Kinder durch den Busch und konnten auch nicht durch verschiedene Monster und andere zwielichte Gestalten aufgehalten werden. Hut ab!

Das war es dann aber auch wirklich. Die Redaktion meldet sich bald wieder!

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.