Hejhej! – Reiseblog aus Schweden Teil 2

Sista snö! Endlich Schnee!!!

Nach einer scheinbar ewigen Reise (knapp 1.000 Kilometer) sind wir im hohen Norden von Schweden angekommen. Genauer gesagt in Vidsel. Das liegt in der Provinz Norrbottens län. Auf dem Weg dorthin wurde der Schnee immer mehr und am Ende lag die weiße Pracht gut einen Meter hoch.

So viel Schnee ist für den normalen Gallier aus Mitteleuropa natürlich eine kleine Sensation. Und so machten wir uns direkt mit unseren Schlitten auf den Weg um den nächsten Hügel unsicher zu machen. Nach dem anstrengenden Rodeln durfte natürlich die Verpflegung nicht zu kurz kommen, und so machen wir uns kurzerhand ein Feuerchen…

Wildschweine gab es hier (leider) nicht zu fangen. Also mussten wir uns mit einem Würstchen zufrieden geben. Schmeckte aber natürlich auch.

In den nächsten Tagen – nach diversen Rodeltouren und Schneewanderungen – wagten wir uns noch ein Stück weiter in den Norden vor. In Regionen, die noch nie ein Gallier zuvor gesehen hat…zum Polarkreis.

Wir haben hier viel gesehen im Norden von Europa. Den Storforsen, welcher zu den größten Stromschnellen in ganz Europa zählt, eine 11 KM lange Eislaufbahn vor der Küste von Lulea und vor allem: SCHNEE SCHNEE SCHNEE. „Ganz normal hier!“, sagen die Einheimischen.

Uns hat es super hier oben gefallen, doch nun ziehen wir weiter und machen uns auf den Weg in wärmere Gefilde.

Wir halten euch weiter auf dem Laufenden. Freut euch bald auf den dritten Teil aus Schweden!

Bye för nu!

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.