Gallisches Lager trotzt ersten Regenfällen

Nach knapp einer Woche besten Zeltlagerwetters, kamen gestern die ersten kleinen Regenschauer über dem Zeltplatz herunter. Die Zelte hielten dicht und am Nachmittag brach die Wolkendecke immer wieder auf, so dass wir noch zwei aufregende Spiele durchführen konnten. Bei dem Spiel „Jubeljubiläum“ mussten die Kinder verschiedene Stationen absolvieren, unter anderen eine Flussüberquerung, die Benennung von Pflanzen und das Basteln von Pfeil und Bogen.

P1010794

P1010791

Am Abend wurde bei dem Spiel „Dürften wir…?“ ausgetestet, wie weit die Kinder bereit sind zu gehen, um für die Gruppe möglichst viele Punkte zu sammeln. Es wurden Schlammmasken angelegt, Zähne angemalt und seltsame Nahrungsmittel zu sich genommen (natürlich alles ohne jegliche Folgen). Am meisten traute sich dabei die Gruppe „Die höllischen Nachbarn“, die den Sieg damit nach Hause bringen konnte.

DSC05626

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.