Gallisches Dorf erwacht zum Leben

Sage und schreibe 23 Zelte haben wir die letzten 2 Tage aufgebaut. Unzählige Heringe wurden im Boden versenkt und der Betreuerpool ist gut gefüllt. Das einzige was noch fehlte, waren die Kinder. Diese sind heute Nachmittag eingetroffen und bringen endlich Leben in das große gallische Zeltdorf.

Nachdem die Zelte eingeteilt worden sind wurde in einer kurzen Wanderung die direkte Umgebung erkundet. Soeben wurde der Wimpel gehisst und am Lagerfeuer ein feierlicher Eid geschworen, diesen gegen jeglichen Überfaller tapfer zu verteidigen.

Dieser Eid wird heute Nacht wohl schon auf eine harte Probe gestellt werden, da sich bereits zahlreiche Römer angekündigt haben…

Kommentar verfassen